vergrößernverkleinern
Lukas Raeder muss gegen Benfica fünf Mal den Ball aus dem Netz holen
Lukas Raeder muss gegen Benfica fünf Mal den Ball aus dem Netz holen © getty

Der ehemalige Bayern-Torhüter Lukas Raeder hat mit seinem neuen Klub Vitoria Setubal in Portugal eine peinliche Pleite kassiert.

Gegen Meister Benfica Lissabon verlor Setubal eine herbe 0:5 (0:3)-Niederlage.

In der Tabelle steht Setubal aber mit vier Punkten immerhin auf Platz 10. Benfica Lissabon steht mit zehn Zählern an der Spitze der Tabelle.

Der 20 Jahre alte Raeder hat sich auf Anhieb einen Stammplatz zwischen den Pfosten erkämpft. Für die Bayern-Profis absolvierte der frühere Schalker drei Pflichtspiele.

Mit den Münchner Amateuren verpasste Raeder in der vergangenen Saison in den Aufstiegs-Playoffs gegen Viktoria Köln den Aufstieg, weil der Torhüter im Rückspiel einen folgenschweren Fehler machte, der zu einem Gegentor führte. Dadurch stiegen die Kölner, und nicht die zweite Mannschaft der Münchner auf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel