Der ehemalige jugoslawische Nationalspieler Milan Galic ist am Samstag im Alter von 76 Jahren in Belgrad gestorben.

In 51 Länderspielen von 1959 bis 1965 erzielte er 37 Tore und gewann mit Jugoslawien 1960 olympisches Gold.

Im ersten EM-Endspiel 1960 in Paris erzielte er beim 1:2 gegen die UdSSR das Tor der Jugoslawen.

Mit Partizan Belgrad holte Galic vier Meisterschaften und erzielte 165 Treffer.

Später spielte er noch bei Standard Lüttich und Stade Reims im Ausland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel