vergrößernverkleinern
Vorerst keine Spiele im Olympiastadion von Athen, der Heimspielstätte des AEK Athen

Die zweite griechische Fußball-Liga hat den für den 27. September geplanten Saisonstart aufgrund finanzieller Schwierigkeiten "auf unbestimmte Zeit" verschoben.

Das gab der Ligaverband am Mittwoch in einer Erklärung bekannt.

Griechischen Medienberichten zufolge hat der Namenssponsor der Liga, ein Lotto- und Sportwettenanbieter, seine Zahlungen um 30 Prozent gekürzt.

Die Liga ersucht nun die Hilfe der Regierung, des Fußballverbandes und der Vereine der Ersten Liga.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel