vergrößernverkleinern
Der DFB wollte sich mit der Münchner Allianz Arena ums EM-Finale 2020 bewerben

Die Finalrunde der historischen EURO 2020 findet wie erwartet im Londoner Wembley-Stadion statt.

Die Engländer bekamen am Freitag von der UEFA den Zuschlag für die beiden Halbfinals und das Endspiel des ersten paneuropäischen Turniers. München mit der Allianz Arena ging leer aus.

Der DFB hat sich allerdings auch für eins der zwölf Standardpakete bestehend aus drei Vorrundenspielen und einer Partie der K.o.-Runde beworben, welche im Anschluss an das Finalpaket vergeben werden.

Bereits im Vorfeld der Wahl in Genf hatte der DFB angedeutet, zugunsten der EURO 2024 auf die drei letzten Spiele der EURO 2020 verzichten zu wollen.

Diese wird zur Feier des 60-jährigen Bestehens der EM-Turniere in 13 Ländern ausgetragen.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel