vergrößernverkleinern
Das Stadion des FC Liverpool soll bis 2017 umgebaut werden

Der 18-malige englische Meister FC Liverpool darf sein altehrwürdiges Stadion an der Anfield Road für 100 Millionen Pfund, umgerechnet rund 127 Millionen Euro, umbauen.

Der Stadtrat genehmigte die hierfür vom Klub beantragte Summe.

Das Fassungsvermögen der Arena wird von 45.500 auf 59.000 erhöht.

Hinzu kommen zusätzliche Parkplätze sowie Konferenz- und Banketträume.

Der Umbau soll im kommenden Jahr beginnen und zur Saison 2016/17 beendet sein.

Die Stadionerweiterung ist aber nur ein Teil der Umbaumaßnahmen auf dem Gelände des FC Liverpool.

Hierfür werden insgesamt 260 Millionen Pfund in die Hand genommen, umgerechnet rund 330 Millionen Euro.

Gebaut werden unter anderem ein 100-Betten-Hotel sowie rund 250 neue Wohnungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel