vergrößernverkleinern
Dort steht Magath kurz nach einem Katastrophenstart in Liga zwei vor dem Rauswurf. Ob er dann zurück zur alten Liebe kehrt, erscheint allerdings sehr fraglich. Magaths Ruf hat in den vergangenen Monaten großen Schaden genommen

Felix Magath hat nach seinem Aus beim Zweitligisten FC Fulham offenbar vor, auf der Insel zu bleiben.

"Ich bleibe in England und werde schauen, was kommt. Ich glaube, dass ich noch einigen Vereinen mit meinen Sichtweisen helfen kann. Ich zweifle jedenfalls nicht an mir", sagte Magath der "SPORTBILD".

Der 61-Jährige wurde bei Fulham, nachdem er bereits im vergangenen Sommer mit dem Klub abgestiegen war, nach einem miserablen Saisonauftakt in der zweiten Liga entlassen.

In Deutschland arbeitete Magath zuletzt für den VfL Wolfsburg. Das Arbeitsverhältnis wurde aber auch bei den Niedersachsen, mit denen er 2009 Deutscher Meister wurde, vorzeitig beendet.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel