vergrößernverkleinern
DFB-Präsident Wolfgang Niersbach lobte das Miteinander von Profis und Amateuren

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird 2015 für einen Sitz im FIFA-Exekutivkomitee kandidieren.

Das erklärte Liga-Präsident und DFB-Vize Reinhard Rauball der "Sport Bild".

"Ich habe schon vor einem Jahr gesagt: Stellt euch vor, wir werden Weltmeister und kein Deutscher sitzt im Fifa-Exko. Von daher bin ich froh, dass Wolfgang Niersbach bei unseren internen Gesprächen durchblicken lässt, dass er sich zur Verfügung stellen wird, sollte das DFB-Präsidium ihn offiziell zur Wahl vorschlagen", sagte Rauball.

Niersbach selbst hatte seine Entscheidung, ob er im Mai 2015 die Nachfolge von Theo Zwanziger antreten werde, öffentlich bisher offen gelassen.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel