vergrößernverkleinern
Kevin Kuranyi spielt seit 2010 in Moskau

Kevin Kuranyi hat mit Dynamo Moskau einen Sieg im Verfolgerduell der russischen Premier Liga verspielt.

Der Klub aus der Hauptstadt musste sich trotz einer 2:0-Pausenführung gegen Kuban Krasnodar mit einem 2:2 begnügen.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler wurde in der 72. Minute ausgewechselt.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste durch Tore von Wladislaw Ignatjew (55.) und Sekou Oliseh (60.) die Moskauer Führung durch Alexander Kokorin (20.) und Stanislaw Manolew (31.) egalisiert. Moskau und Krasnodar liegen auf den Plätzen drei und vier sechs Punkte hinter Spitzenreiter Zenit St. Petersburg.

Meister ZSKA Moskau hat derweil die Generalprobe für das Champions-League-Duell gegen Bayern München am Dienstag (18.00 Uhr MESZ/Sky) erfolgreich gestaltet. Bei Ural Jekaterinburg gewannen die Moskowiter bereits am Samstag 4:3 (2:1).

Der Ivorer Seydou Doumbia (69./89.) war zweifacher Torschütze für die Gäste. Außerdem trafen Alan Dasgojew (29.) und Roman Eremenko (45.+1). Mit vier Punkten Rückstand auf St. Petersburg ist ZSKA Tabellenzweiter.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel