vergrößernverkleinern
Falcao (r.) erzielte das Siegtor für Manchester United

Manchester United nähert sich in der Premier League dank Radamel Falcao der Spitzengruppe an.

Die Mannschaft von Teammanager Louis van Gaal siegte am 7. Spieltag 2:1 (1:0) gegen den FC Everton und rückte vorerst auf Rang vier vor.

Der kolumbianische Stürmerstar erzielte den Siegtreffer (62.), es war sein erstes Tor für den neuen Arbeitgeber.

Der argentinische Vize-Weltmeister Angel Di Maria hatte Manchester in Führung gebracht (24.), Steven Naismith glich für die Gäste aus Liverpool aus (55.), zuvor hatte Evertons Leighton Baines bereits einen Elfmeter verschossen (45.).

In der vierten Minute der Nachspielzeit scheiterte Bryan Oviedo zudem mit einem Distanzschuss am glänzend parierenden United-Keeper David de Gea.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel