vergrößernverkleinern
Lionel Messi verschoss in der 41. Minute einen Strafstoß

Brasilien hat sich für das blamable Halbfinal-Aus bei der WM im eigenen Land rehabilitiert.

In Peking setzte sich die Selecao im Superclasico gegen Argentinien mit 2:0 (1:0) durch.

Diego Tardelli hatte Brasilien in der 28. Minute im Anschluss an eine Ecke etwas überraschend per Volleyschuss in Führung gebracht.

In der 41. Minute vergab dann Lionel Messi per Foulelfmeter die große Chance zum Ausgleich für den Vize-Weltmeister, doch Torwart Jefferson wehrte den Schuss ab. Danilo hatte zuvor Angel di Maria im Strafraum zu Fall gebracht.

Nach dem Seitenwachsel war es dann erneut Tardelli, der per Kopf auf 2:0 erhöhte (64.).

Für den Stürmer waren es seine ersten beiden Länderspieltore.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel