vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang erzielt einen Doppelpack für Gabun

Dank Pierre-Emerick Aubameyang hat die Nationalmannschaft von Gabun einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für den Afrika-Cup 2015 gemacht.

Der Angreifer von Borussia Dortmund erzielte beim 2:0 seiner Mannschaft gegen Burkina Faso in der 70. und 74. Minute jeweils auf Vorlage von Malick Evouna beide Tore.

Mit sieben Punkten aus drei Spielen übernahm Gabun in der Gruppe C die Tabellenführung von Burkina Faso (6). Lesotho (2) und Angola (1) rangieren nach einem 0:0 im direkten Duell bereits etwas abgeschlagen auf den Rängen drei und vier.

Die beiden Erstplatzierten der sieben Qualifikationsgruppen und der beste Gruppendritte qualifizieren sich neben Ausrichter Marokko für die Afrikameisterschaft vom 17. Januar bis 7. Februar 2015.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel