vergrößernverkleinern
David Moyes beerbte Sir Alex Ferguson bei Manchester United

Nach einer sechsmonatigen Pause im Anschluss an seine Entlassung bei Manchester United ist Trainer David Moyes wieder auf Jobsuche.

"Ich habe ein wenig Zeit gebraucht, um mir sicher zu sein, dass ich bereit bin. Jetzt fühle ich mich wieder gut", sagte der 51-Jährige am Freitag in einem "BBC"-Interview. Moyes war am 22. April nach 295 Tagen im Amt bei ManUnited wegen Erfolglosigkeit entlassen worden.

Er habe seine Auszeit durchaus genossen, erklärte Moyes, "aber jetzt warte ich auf den richtigen Job, und ich will sicher sein, dass es der richtige ist". Unter der Leitung von David Moyes hatte Rekordmeister United in der vergangenen Saison zum ersten Mal seit 19 Jahren die Champions League verpasst.

Moyes hatte das Amt vom legendären Sir Alex Ferguson übernommen und war nach zuvor elf Jahren beim FC Everton mit einem Sechs-Jahres-Vertrag ausgestattet worden. Allerdings erwiesen sich in Manchester die Fußstapfen von Erfolgscoach Ferguson als deutlich zu groß.

Als Interimstrainer saß nach der Moyes-Entlassung zunächst ManUnited-Legende Ryan Giggs auf der Bank, zur neuen Saison wurde der ehemalige Bayern-München-Coach Louis van Gaal verpflichtet.

Hier gibt es alles zuminternationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel