vergrößernverkleinern
Sergio Agüero (l.) erzielte alle Treffer für Manchester City

Titelverteidiger Manchester City hält dank einer Gala-Vorstellung von Sergio Agüero in der englischen Premier League Kontakt zur Spitze.

Der argentinische Nationalspieler erzielte beim 4:1 (2:1) gegen Tottenham Hotspur alle vier Treffer der Gastgeber (13., 20., Foulelfmeter, 68., Foulelfmeter, 75.) und ist mit nun 61 Toren der erfolgreichste Schütze von City in der Liga.

Agüero scheiterte zudem mit einem weiteren Foulelfmeter am französischen Nationaltorhüter Hugo Lloris (32.).

Manchester rückte als Tabellenzweiter mit 17 Punkten an Spitzenreiter FC Chelsea (19) heran, der am Samstagnachmittag bei Crystal Palace gastierte.

Tottenham (11) kam durch Christian Eriksen (15.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Chance zum 2:2 vergab Roberto Soldado (62.), seinen Foulelfmeter parierte der englische Nationaltorhüter Joe Hart.

Bei den Gästen sah zudem Federico Fazio (67.) vor dem Elfmeter zum 1:3 die Rote Karte.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel