vergrößernverkleinern
-

Brasiliens Topstar Neymar vom FC Barcelona liegt in Sachen Gehalt weit hinter Vereinskollege Lionel Messi und Weltfußballer Cristiano Ronaldo zurück.

Dies geht aus Vertragsinhalten hervor, welche die spanische Tageszeitung "Marca" am Donnerstag veröffentlichte.

Demnach liegt der 22-Jährige in seinem bis 2018 laufenden Arbeitspapier bei einem Grundgehalt von sechs Millionen Euro, durch erfolgsabhängige Zusatzzahlungen können weitere 4,5 Millionen Euro hinzukommen.

Messi und Real-Star Cristiano Ronaldo kommen jeweils auf rund 20 Millionen Euro Gehalt.

Um das Vertragswerk des Spielmachers, der 2013 vom FC Santos zu den Katalanen gewechselt war, hatte es größere Irritationen gegeben.

Gerüchten zufolge sollen bis zu 40 Millionen Euro Handgeld an Neymars Vater geflossen sein. Laut dem "Marca"-Dokument zahlte Barca zehn Millionen Euro Handgeld an Neymar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel