vergrößernverkleinern
Interpol nahm in Asien 1400 Personen fest

Die UEFA hat wegen eines möglichen Wettbetrugs Ermittlungen gegen den lettischen Erstligisten Daugava Daugavpils eingeleitet.

Bei einem Qualifikationsspiel zur Champions League in der vergangenen Saison bei IF Elfsborg aus Schweden (1:7) hatte es auffällige Wettbewegungen gegeben.

Am Mittwoch waren von der lettischen Polizei bereits der Trainer und zwei Spieler verhaftet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel