vergrößernverkleinern
Anghel Iordanescu wird zum dritten Mal rumänischer Nationaltrainer

Erfolgscoach Anghel Iordanescu kehrt aus dem Ruhestand zurück und nimmt zum dritten Mal auf der Trainerbank der rumänischen Fußball-Nationalmannschaft Platz. Wie der rumänische Verband am Montag bekannt, wird der 64-Jährige einen Vertrag bis Ende 2015 erhalten.

Erklärtes Ziel der Südosteuropäer ist die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

Iordanescu hatte Rumänien bereits von 1993 bis 1998 sowie von 2002 bis 2004 trainiert. Mit der Goldenen Generation um Spielmacher Gheorghe Hagi erreichte er bei der WM 1994 in den USA zum einzigen Mal in der Verbandsgeschichte das Viertelfinale.

Iordanescu, der seit 2006 ohne Engagement im Profifußball war, ersetzt Victor Piturca. Am 14. November wird der 64-malige Nationalspieler im Spitzenspiel der Qualifikationsgruppe F gegen Tabellenführer Nordirland erstmals wieder auf der rumänischen Bank sitzen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel