Paris St. Germain hat im Kampf um die Tabellenführung in der französischen Ligue 1 Boden gutgemacht.

Die Hauptstädter setzten sich trotz eines Rückstands zur Halbzeit mit 2:1(1:0) gegen den FC Lorient durch.

Raphael Guerreiro brachte den Außenseiter im Duell mit dem französischen Meister in der 42. Minute in Führung, Superstar Edinson Cavani glich in der 61. Minute für Paris aus.

Nur sieben Minuten später sorgte Jean-Christophe Bahebeck für die Entscheidung.

PSG schob sich mit dem Sieg auf einen Punkt an Spitzenreiter Olympique Marseille heran.

Der Tabellenführer kann den alten Vorsprung aber schon am Sonntag im Duell mit dem RC Lens wiederherstellen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel