vergrößernverkleinern
Der Afrika-Cup wird wie geplant stattfinden

Der Afrika-Cup 2015 findet vom 17. Januar bis 8. Februar wie geplant in Marokko statt.

Eine Verschiebung des Kontinentalwettbewerbs aufgrund der Ebola-Epidemie in Westafrika werde nicht in Betracht gezogen.

Dies sagte ein Vertreter der Afrikanischen Fußball-Konföderation CAF am Montag.

Am Montag war es in Rabat zu einem Treffen von marokkanischen Organisatoren mit der CAF gekommen.

Dabei wurde beschlossen, die Kontinentalmeisterschaft nicht zu verlegen.

Eine endgültige Entscheidung soll am 11. November bei einer CAF-Sitzung in Kairo gefällt werden.

Am Ebola-Virus waren in den vergangenen Wochen in Westafrika fast 5000 Menschen gestorben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel