vergrößernverkleinern
Adriano hat ins 48 Länderspielen für Brasilien 27 Tore geschossen

Der frühere brasilianische Nationalspieler Adriano muss sich wegen mutmaßlicher Verwicklungen in Drogengeschäfte vor Gericht verantworten.

Dem Ex-Stürmerstar von Inter Mailand und dem AS Rom wird vorgeworfen, 2007 ein Motorrad gekauft und einem bekannten Drogenhändler in einer Favela in Rio de Janeiro übergeben zu haben, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag in ihrer Anklage erklärte.

Wie der US-Sportsender "ESPN" am Mittwoch berichtete, drohen dem 32-Jährigen bis zu 15 Jahre Haft, sollte er schuldig gesprochen werden.

Auch fußballerisch lief es für Adriano zuletzt nicht gut. Anfang des Jahres absolvierte er zwar einige Spiele in Brasilien für Atletico Paranaense, derzeit sucht der Stürmer jedoch wieder nach einem neuen Verein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel