vergrößernverkleinern
Tag 2: Die mexikanischen Fans sind nicht nur stolz auf ihr Land, sondern kommen auch mit verrückten Outfits

Anhänger der mexikanischen Nationalmannschaft haben am Mittwoch während des Länderspiels gegen die Niederlande in Amsterdam (3:2) ihren Unmut über die eigene Regierung zum Ausdruck gebracht.

Die Fans schwenkten schwarze Tücher, zudem waren beim Abspielen der Hymne schwarze Fahnen mit der Zahl 43 zu sehen.

Hintergrund der Protestaktion sind das Verschwinden und der mutmaßliche Tod von 43 Studenten Ende September im mexikanischen Iguala.

In dem Ort 200 Kilometer südlich von Mexiko-Stadt gibt es seit Wochen Studenten-Unruhen, die von der Polizei mit Waffengewalt niedergeschlagen werden. Die Entführung der Studenten ist der bislang größte Skandal in der Amtszeit des mexikanischen Präsidenten Enrique Pena Nieto.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel