vergrößernverkleinern
Francesco Acerbi spielt seit 2013 für Sassuolo Calcio

Francesco Acerbi vom Serie-A-Klub Sassuolo Calcio, der sich in den vergangenen Monaten Hodenkrebs-Behandlungen unterziehen musste, ist von Italiens Nationaltrainer Antonio Conte in den Kader der Squadra Azzurra für das Länderspiel am Dienstag gegen Albanien in Genua berufen worden.

Acerbi war bereits am 11. September 2012 vor seiner Erkrankung im Aufgebot berücksichtigt worden, war jedoch nicht zum Einsatz gekommen.

Bei dem Spieler war im Juli 2013 Hodenkrebs diagnostiziert worden, er hatte sich daraufhin einer Operation unterzogen.

Gegen den Spieler waren im Dezember zudem Ermittlungen aufgenommen worden, nachdem bei einer Dopingprobe ein unerlaubt hoher Wert von Sexualhormonen (Gonadotropine) festgestellt worden war.

Die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft von Italiens Nationalem Olympischen Komitee musste jedoch später erkennen, dass der erhöhte Hormonwert mit einer erneut aufgetretenen Hodenkrebs-Erkrankung bei dem Verteidiger zusammenhing.

Acerbi wurde im Frühjahr einer neuen Behandlung unterzogen. Seit Saisonbeginn ist Abwehrspieler Acerbi wieder im Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel