vergrößernverkleinern
Felix Brych (in rot) pfiff das letzte Spiel im August 2013

Die englische Nationalmannschaft will im letzten Länderspiel des Jahres im Testspiel beim Erzrivalen Schottland (21 Uhr) einen Prestigesieg feiern.

Dabei wartet auf die "Three Lions" allerdings eine schwere Aufgabe: Die Schotten konnten am vergangenen Freitag im "Battle of Britain" bereits Nachbar Irland in der EM-Qualifikation besiegen (1:0). In der deutschen Gruppe D haben die "Bravehearts" mit sieben Punkten bisher genau so viele Punkte wie der Weltmeister Deutschland gesammelt

Zeitgleich will sich Gastgeber Frankreich für die Heim-EM 2016 einspielen. Nach dem schwachen 1:1 gegen Albanien am Freitag wartet mit Schweden ein harter Brocken auf die Elf von Trainer Didier Deschamps. Verzichten müssen die Nordeuropäer jedoch auf Superstar und Frankreich-Legionär Zlatan Ibrahimovic von Paris St. Germain, der nach seiner Fersenverletzung geschont wird.

Zum Duell der beiden womöglich besten Fußballer der Welt kommt es in Manchester: Portugal mit Superstar und Ex-ManUnited-Spieler Cristiano Ronaldo trifft im legendären "Old Trafford" auf Vizeweltmeister Argentinien mit Lionel Messi (20.45 Uhr).

Die beiden Offensivspieler liefern sich seit Jahren ein Duell um immer neue Bestmarken auf Vereinsebene. Ronaldo spielt die Bedeutung des Aufeinandertreffens jedoch hinunter: "Es ist nur ein Freundschaftsspiel. Wenn es ein Aufeinandertreffen bei einer Weltmeisterschaft wäre, wäre das etwas anderes."

Dennoch gab es im Vorfeld Aufregung, als der spanische Buchautor Guillem Balague in seinem neuen Buch "Messi" behauptete, Ronaldo habe ein beleidigendes Wort für den Argentinier eingeführt.

Der Portugiese dementierte die Gerüchte jedoch umgehend. Vor einer Herkulesaufgabe steht die Nationalmannschaft Österreichs.

Die Alpenrepublik, glänzend in die EM-Qualifikation gestartet, empfängt WM-Gastgeber Brasilien mit Kapitän Neymar vom FC Barcelona (19 Uhr). SPORT1 berichtet ab 18.45 Uhr im LIVE-TICKER von den wichtigsten Testspielen des Abends.

Alle Testspiele am Dienstag im Überblick:

Japan - Australien (11.20 Uhr)

Thailand - Neuseeland (12.30 Uhr)

China - Honduras (12.35 Uhr)

Iran - Südkorea (13.55 Uhr)

Slowenien - Kolumbien (17 Uhr)

Weißrussland - Mexiko

Griechenland - Serbien (beide 18 Uhr)

Slowakei - Finnland (18.20 Uhr)

Österreich - Brasilien (19 Uhr)

Rumänien - Dänemark

Ungarn - Russland (beide 19.30 Uhr)

Polen - Schweiz

Irland - USA

Portugal - Argentinien (alle 19.45 Uhr)

Schottland - England

Ukraine - Litauen

Frankreich - Schweden (alle 20 Uhr)

Italien - Albanien (20.45 Uhr)

Peru - Paraguay (22 Uhr)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel