vergrößernverkleinern
Edinho wurde ursprünglich wegen Geldwäsche und Drogenschäften verurteilt

Wegen Verstößen gegen seine Meldepflicht ist Edinho, Sohn des brasilianischen Idols Pele, am Dienstag erneut inhaftiert worden.

Nach seiner Verurteilung Ende Mai zu 33 Jahren Gefängnis wegen Geldwäsche und Drogengeschäften war der 44-Jährige nach einer vorübergehenden Festnahme mit einer elektronischen Fußfessel freigelassen worden. Diese Entscheidung hob nun ein Gericht auf, nachdem der frühere Torhüter gegen seine Auflagen verstoßen hatte.

Sein Vater Pele hatte zuletzt mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Der 74-Jährige war am vergangenen Wochenende nach einer Operation wegen Nierensteinen aus einer Klinik in Sao Paulo entlassen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel