vergrößernverkleinern
Pele wurde drei Mal Weltmeister

Brasiliens Fußball-Legende Pele hat sich nur neun Tage nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus am Montag wieder in klinische Obhut begeben müssen.

Bei einer Routine-Untersuchung nach seiner Nierenstein-Operation wurde eine Harnweg-Infektion festgestellt, die vorerst stationär im Albert-Einstein-Krankenhaus in Sao Paulo mit Antibiotika behandelt wird.

Der 74-Jährige war bereits am 12. November mit Magenproblemen ins gleiche Krankenhaus eingeliefert worden, wo die Ärzte beim dreimaligen Weltmeister umgehend Nierensteine operativ entfernten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel