vergrößernverkleinern
Den Ballon d'Or 2013 erhielt Real Madrids Cristiano Ronaldo © Getty Images

München - Die FIFA gibt die drei Kandidaten für den Ballon d'Or bekannt. SPORT1 begleitet die Konferenz im LIVE-TICKER.

München - Am 12. Januar 2015 kürt die FIFA den Weltfußballer des Jahres 2014.

23 Spieler, die in der Vorauswahl stehen, hat die FIFA bereits bekanntgegeben. Nun stehen die drei Kandidaten fest: Neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ist auch Manuel Neuer in der finalen Auswahl.

Bei der Wahl der Frauen ist Nadine Kessler vom VfL Wolfsburg zusammen mit der Brasilianerin Marta und der US-Amerikanerin Abby Wambach nominiert.

Joachim Löw ist neben Carlo Ancelotti und Diego Simeone Kandidat zur Wahl zum Trainer des Jahres, bei den Frauen haben mit Ralf Kellermann (VfL Wolfsburg) und Maren Meinert (U-19- und U-20-Nationaltrainierin) gleich zwei Deutsche die Chance auf die Ehrung.

Der LIVE-TICKER zum Nachlesen:

+++ Folgt Neuer Angerers Vorbild? +++

Bei den Frauen hat Nadine Angerer 2013 den Award bekommen. Manuel Neuer könnte nun der erste männliche Keeper werden, der zum Weltfußballer gekürt wird.

+++ Neuer mitnominiert +++

Es ist offiziell: Manuel Neuer gehört neben den beiden üblichen Verdächtigen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu den Kandidaten für die Weltfußballerwahl.

+++ Wer wird Weltfußballerin? +++

Die drei Nominierten für den Award als Weltfußballerin stehen fest.

Nadine Kessler, die Brasilianerin Marta und die US-Amerikanerin Abby Wambach sind nominiert.

+++ Puskas-Award-Kandidaten gekürt +++

Die Irin Stephanie Roche, James Rodriguez für sein WM-Tor gegen Uruguay und Robin van Persie für seinen Flugkopfball während der WM sind für den Puskas Award für das schönste Tor des Jahres nominiert.

+++ Löw unter den Kandiaten +++

Carlo Ancelotti von Real Madrid, Joachim Löw und Diego Simeone von Atletico Madrid sind für die Wahl als Welttrainer nominiert,

+++ Weitere Deutsche nominiert +++

Die Nominierten für den World Women's Coach of the Year Award werden vorgestellt.

Als Frauentrainer wurden unter anderem Ralf Kellermann, (VfL Wolfsburg) und Maren Meinert (U 19 und U 20 Nationaltrainerin) nominiert

+++ Kandidaten für FIFPro World XI +++

Die Nominierten für die FIFPro World XI sind bekanntgegeben. Unter den vielen Kandidaten sind auch neun Deutsche: Manuel Neuer, Jerome Boateng, Mats Hummels, Philipp Lahm, Toni Kroos, Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Marco Reus.

Zudem sind aus der Bundesliga David Alaba, Robert Lewandowski, Franck Ribery und Arjen Robben nominiert.

+++ Los geht's +++

Kate Abdo begrüßt die Zuschauer in einem TV-Studio.

+++ Löw mit guten Chancen +++

Als Weltmeistertrainer hat Joachim Löw gute Chancen, Welttrainer des Jahres zu werden. Auch hier werden heute die drei Kandidaten bekanntgegeben.

+++ Das passiert heute +++

Moderiert wird die Gala von der englischen Sportmoderatorin Kate Abdo. Unterstützt wird sie vom früheren französischen Nationalspieler Christian Karembeau und der ehemaligen englischen Nationalspielerin Hope Powell.

Präsentiert werden die Nominierten in folgenden Kategorien:

- FIFA Ballon d’Or

- FIFA Women’s World Player of the Year

- FIFA World Coach of the Year im Frauenfußball

- FIFA World Coach of the Year im Männerfußball

- FIFA FIFPro World XI und der FIFA Puskas Award für das schönste Tor des Jahres

+++ Wer wählt den Weltfußballer? +++

Wahlberechtigt sind die Kapitäne und Nationaltrainer der FIFA-Mitgliedsstaaten sowie ausgewählte internationale Medienvertreter. Sie bestimmen jeweils ihre Top 3.

+++ Novum durch Neuer? +++

Noch nie war ein Torhüter Weltfußballer. Nach seinem herausragenden Jahr könnte Manuel Neuer also für ein Novum sorgen. Allerdings muss er dafür heute die nächste Hürde nehmen.

+++ Deutsche können sich Hoffnung machen +++

Neben den üblichen Verdächtigen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo können sich auch die Deutschen Toni Kroos, Philipp Lahm, Thomas Müller, Manuel Neuer, Mario Götze und Bastian Schweinsteiger Hoffnungen machen. Vom FC Bayern ist zudem Arjen Robben nominiert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel