vergrößernverkleinern
Toni Kroos (l., mit Sami Khedira) wechselte 2014 vom FC Bayern zu Real Madrid
Toni Kroos (l., mit Sami Khedira) wechselte 2014 vom FC Bayern zu Real Madrid © imago

Marrakesch und München - Kroos und Khedira winkt bei der Klub-WM ein goldener Jahres-Abschluss. Kroos will den Titel ganz besonderen Menschen widmen.

Nach dem spielend leichten 4:0 im Halbfinale gegen CONCACAF-Vertreter CD Cruz Azul aus Mexiko geht Real als haushoher Favorit ins Endspiel der Klub-WM gegen San Lorenzo.

Die Argentinier, die in Papst Franziskus einen prominenten Fan haben, hatten beim 2:1 nach Verlängerung mit Auckland City FC aus Neuseeland mehr Mühe hatte als erwartet.

Während Sami Khedira zunächst nur auf der Bank Platz nimmt, steht Toni Kroos in der Startelf.

Er könnte mit einem Sieg zum zweiten Mal hintereinander den Weltpokal holen, nachdem er mit dem FC Bayern vor Jahresfrist bereits gegen Raja Casablanca die Klub-WM gewonnen hatte.

Ob er mit den "Königlichen" den Coup wiederholen kann, erfahren Sie im LIVE-TICKER:

+++ 90. Minute, 2:0 +++

Das Spiel ist aus: Real Madrid gewinnt gegen San Lorenzo das Finale der Klub-WM mit 2:0. Der Sieg durch Tore von Sergio Ramos, nach Eckball-Vorlage von Toni Kroos, und Gareth Bale ist hoch verdient. Damit gewinnen die "Königlichen" zum ersten Mal die 2005 gegründete Klub-WM.

+++ 87. Minute, 2:0 +++

Und noch einmal muss San Iker seinen Heiligenstatus unter Beweis stellen. Diesmal ist es Kapitän Mercier, der den Real-Torwart aus der Distanz prüft.

+++ 84. Minute, 2:0 +++

Na also, San Lorenzo kann ja doch offensiv. Kalinski zieht aus 20 Metern stramm ab und zwingt Casillas zu einer sehenswerten Reaktion.

+++ 80. Minute, 2:0 +++

Das ist ziemlich offensichtlich. Barrientos stoppt den Ball an der gegnerischen Strafraumgrenze mit dem linken Oberarm und wird vom Schiedsrichter zurückgepfiffen.

+++ 78. Minute, 2:0 +++

Ronaldo inszeniert noch einmal einen Doppelpass mit Benzema. Allerdings steht der Portugiese beim Pass des Franzosen im Abseits.

+++ 74. Minute, 2:0 +++

Im Block der San-Lorenzo-Anhänger ist es nicht mehr so laut wie noch in weiten Phasen zuvor. Auch ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Außenseiter sich langsam in die Niederlage fügen.

+++ 70. Minute, 2:0 +++

Noch 20 Minuten sind zu spielen. Für die wackeren Argentinier von San Lorenzo spricht derzeit nicht allzu viel.

+++ 65. Minute, 2:0 +++

Real kombiniert sich über die rechte Seite nach vorn. Die Flanke von Bale ist nicht ideal, landet aber auf der Latte.

+++ 63. Minute, 2:0 +++

Benzema gibt eine Kostprobe seines Selbstvertrauens. Aus 25 Metern holt er den Ball mit der Brust herunter und donnert die Kugel in Richtung Tor - zwei Meter rechts vorbei.

+++ 59. Minute, 2:0 +++

Real Madrid drängt jetzt auf die Entscheidung, forciert noch einmal das Angriffsspiel.

+++ 53. Minute, 2:0 +++

San Lorenzo meldet sich zurück. Eher zufällig fällt die Murmel Kalinski vor die Füße. Sein Schuss aus 20 Metern fliegt knapp über die Latte hinweg.

+++ 50. Minute, 2:0 +++

Bale baut die Führung kurz nach der Pause aus. Isco steckt in den Strafraum durch, Gareth Bale vollendet. Allerdings siegt Torrico alles andere als gut aus. Den unplatzierten Schuss lässt der Torwart von San Lorenzo unter seinem Körper durchrutschen.

+++ 46. Minute, 1:0 +++

Weiter geht's im Finale der Klub-WM zwischen Real Madrid, das 1:0 führt, und San Lorenzo. Real hat Anstoß.

+++ 45. Minute, 1:0 +++

Halbzeitpause in Marrakesch. Real Madrid führt nach dem Tor von Sergio Ramos nach Vorlage von Toni Kroos (37.) hoch verdient gegen San Lorenzo. Die Argentinier spielen mit viel Leidenschaft, sind aber in ihren spielerischen Mitteln den Spaniern klar unterlegen.

+++ 45. Minute, 1:0 +++

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit herrscht noch einmal Aufregung in Marrakesch. Nach einem Schuss von Ronaldo springt der Ball Kannemann an die Hand. Da die aber nicht zum Ball geht, lässt der Schiedsrichter zu Recht weiterspielen. Da kann sich Ronaldo noch so aufregen.

+++ 44. Minute, 1:0 +++

Der angeschlagene Marcelo muss ausgewechselt werden. Ihn ersetzt auf der linken Abwehrseite Fabio Coentrao.

+++ 41. Minute, 1:0 +++

Nach mehr als 40 Minuten muss Iker Casillas in seinem 700. offiziellen Spiel zum ersten Mal eigreifen, bei einem Fernschuss von Barrientos.

+++ 37. Minute, 1:0 +++

Die Führung für Real Madrid: Toni Kroos schlägt einen Eckball so präzise wie hart in den Schzehner. Dort steigt Sergio Ramos am höchsten und wuchtet die Kugel ohne Kompromisse ins Netz.

+++ 32. Minute, 0:0 +++

Erst zum zweiten Mal kommen die Argentinier in die Nähe des Tores von Casillas. Kalinski schießt den Ball aber weit links am Tor vorbei.

+++ 45. Minute, 1:0 +++

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit herrscht noch einmal Aufregung in Marrakesch. Nach einem Schuss von Ronaldo springt der Ball Kannemann an die Hand. Da die aber nicht zum Ball geht, lässt der Schiedsrichter zu Recht weiterspielen. Da kann sich Ronaldo noch so aufregen.

+++ 44. Minute, 1:0 +++

Der angeschlagene Marcelo muss ausgewechselt werden. Ihn ersetzt auf der linken Abwehrseite Fabio Coentrao.

+++ 41. Minute, 1:0 +++

Nach mehr als 40 Minuten muss Iker Casillas in seinem 700. offiziellen Spiel zum ersten Mal eigreifen, bei einem Fernschuss von Barrientos.

+++ 29. Minute, 0:0 +++

Endlich mal wieder ein Torabschluss der Madrilenen. Karim Benzema zieht von der Strafraumgrenze ab. Torwart Torrico bekommt den Ball erst im zweiten Versuch zu fassen.

+++ 25. Minute, 0:0 +++

Es ist kein unfaires Spiel. Und trotzdem hat der Schiedsrichter schon drei Gelbe Karten verteilt: Gegen Ortigoza, Barrientos und Sergio Ramos.

+++ 22. Minute, 0:0 +++

Während auf dem Platz Real von Beginn an den Ton angibt, sind auf den Rängen die Fans von San Lorenzo viel lauter.

+++ 18. Minute, 0:0 +++

Minutenlang diskutieren die Spieler von San Lorenzo mit dem Schiedsrichter über eine Freistoß-Entscheidung. Dann darf Ronaldo endlich draufhauen und trifft wieder nur die Mauer.

+++ 12. Minute, 0:0 +++

Nestor Ortigoza von San Lorenzo sieht nach einem Foul an Sergio Ramos die erste Gelbe Karte des Spiels. 

+++ 8. Minute, 0:0 +++

Karim Benzema nimmt einen langen Ball an und legt ihn sich gleichzeitig vor. Tolle Aktion, auch wenn der Franzose anschließend den Ball verliert.

+++ 5. Minute, 0:0 +++

Wieder Real, wieder Ronaldo. Der Superstar schießt einen Freistoß aus 30 Metern in die Mauer.

+++ 1. Minute, 0:0 +++

Real legt schnell und stark los. Kroos mit dem Ballgewinn, Pass auf Ronaldo. Und der aktuelle Weltfußballer schießt nach 56 Sekunden am Tor vorbei.

+++ 1. Minute, 0:0 +++

Es geht los. San Lorenzo hat Anstoß. Gesucht wird der Nachfolger des FC Bayern.

+++ 20.30 Uhr Erster Sieg für San Lorenzo +++

Die Argentinier haben durchsetzen können, dass nicht - wie geplant - der Portugiese Pedro Proenca, sondern Walter Lopez aus Guatemala die Partie pfeift.

+++ 20.28 Uhr Shakehands mit dem Präsidenten +++

FIFA-Boss Sepp Blatter lässt sich die Gelegenheit nicht nehmen, jeden Spieler einzeln zu begrüßen.

+++ 20.25 Uhr In den Katakomben +++

Beide Mannschaften stehen sich im Spielertunnel bereits gegenüber. Real wird beim Anblick der Gegner noch mehr motiviert sein. Denn die Spieler von San Lorenzo haben - wie die des Erzrivalen FC Barcelona - blau-rot-gestreifte Trikots an.

+++ 20.20 Uhr "Geschichte schreiben" +++

"Ich will hier Geschichte schreiben", sagte Kroos vor dem Finale in einem Interview mit der Zeitung "ABC": "Wir müssen die Klub-WM gewinnen, um dieses triumphale Jahr abzuschließen. Es ist eine Trophäe, die Real noch nie geholt hat."

+++ 20.15 Uhr Mahnung aus Greifswald +++

Der deutsche Sechstligist Greifswalder SV hat den "Königlichen" eine Mahnung über rund 60.000 Euro geschickt.

Dem Verein aus Mecklenburg-Vorpommern steht nach Angaben der "Ostsee-Zeitung" als Rechtsnachfolger des insolventen Greifswalder SC ein Teil der Ablösesumme des Wechsels von Weltmeister Toni Kroos von Bayern München zu den Königlichen zu.

Eine erste Rechnung habe Real ignoriert, der nächste Schritt sei der zum Weltverband FIFA.

+++ 20 Uhr Die Aufstellung von Real +++

Trainer Carlo Ancelotti setzt im Tor auf Iker Casillas. Im Mittelfeld soll Toni Kroos die Fäden ziehen. Und im Sturm wirbelt "BBC", Bale, Benzema und Cristiano Ronaldo.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel