vergrößernverkleinern
Auckland City (schwarze Trikots) setzt scih gegen Maghreb Tetouan durch
Auckland City (schwarze Trikots) setzt scih gegen Maghreb Tetouan durch © getty

Der FC Auckland City steht im Viertelfinale der Klub-Weltmeisterschaft in Marokko.

Der Ozeanien-Champion aus Neuseeland setzte sich im Play-off-Spiel gegen die Gastgeber von Maghreb Tetouan mit 4:3 (0:0) im Elfmeterschießen durch und trifft in der Runde der letzten Acht auf den Sieger der afrikanischen Fußball-Champions-League, ES Setif aus Algerien.

Champions-League-Sieger Real Madrid mit Weltmeister Toni Kroos greift erst im Halbfinale (16. Dezember) ins Geschehen ein.

Die Königlichen treffen entweder auf den CD Cruz Azul aus Mexiko oder Western Sydney Wanderers aus Australien.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel