vergrößernverkleinern
Papst Franziskus ist Fan des argentinischen Klubs Atletico San Lorenzo de Almagro
Papst Franziskus ist großer Fan von San Lorenzo © getty

Auckland City FC steht im Halbfinale der Klub-WM des Weltverbandes FIFA und muss sich am Mittwoch gegen den argentinischen Libertadores-Sieger CA San Lorenzo de Almagro auseinandersetzen. San Lorenzo ist der Lieblingsklub von Papst Franziskus.

Im ersten Viertelfinale gewann Auckland in Rabat mit 1:0 (0:0) gegen ES Setif aus Algerien. Der Engländer John Irving (52.) erzielte das Siegtor für die Neuseeländer.

Im zweiten Viertelfinale spielten am Samstagabend CD Cruz Azul aus Mexiko und Western Sydney Wanderers gegeneinander.

Diese Teams ermittelten den Gegner von Champions-League-Sieger Real Madrid; diese Begegnung findet am Dienstag statt. San Lorenzo und Real waren automatisch für die Vorschlussrunde qualifiziert.

Drei Tage nach dem vorzeitigen Aus bei der Klub-WM in Marokko war am Samstag Aziz el Amri als Trainer von Gastgeber Maghreb Tetouan zurückgetreten.

Der 64-Jährige, der den Verein zu zwei Meisterschaften in Marokko geführt hatte, war mit seinem Team am Mittwoch im Play-off-Spiel an Ozeanien-Champion Auckland (3:4 i.E.) gescheitert und hatte damit den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel