vergrößernverkleinern
Neymar hat bei der Wahl zum Weltfußballer keinen Deutschen auf dem Zettel
Neymar hat bei der Wahl zum Weltfußballer keinen Deutschen auf dem Zettel © getty

Brasiliens Superstar Neymar hat bei der Wahl zum Weltfußballer keinem deutschen Nationalspieler zu Punkten verholfen.

Der 22-Jährige, der beim denkwürdigen 1:7 seiner Selecao im WM-Halbfinale gegen Deutschland verletzt gefehlt hatte, nominierte seinen Teamkollegen Lionel Messi vom FC Barcelona vor dessen Rivalen Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Javier Mascherano (FC Barcelona). Das verriet Neymar dem brasilianischen TV-Sender "Globo TV".

Der Weltfußballer wird am 12. Januar bekanntgegeben, die Entscheidung fällt zwischen Messi, Ronaldo und Nationaltorhüter Manuel Neuer (FC Bayern München).

Insgesamt durften etwa 550 Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften sowie ausgewählte Journalisten den besten Spieler des Jahres wählen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel