Video

Die Weltmeister Toni Kroos und Sami Khedira haben mit Real Madrid das Endspiel der Klub-WM in Marokko erreicht.

Die Königlichen gewannen ihr Halbfinale gegen den CONCACAF-Vertreter CD Cruz Azul aus Mexiko 4:0 (2:0). Kroos spielte von Beginn an und bereitete die Führung von Sergio Ramos (15.) vor.

Reals Endspielgegner wird am Mittwochabend im zweiten Halbfinale zwischen CA San Lorenzo/Argentinien und Auckland City FC ermittelt.

"Diese Mannschaft verdient es, die Klub-WM zu gewinnen", sagte Real-Coach Carlo Ancelotti.

Khedira stand erstmals nach seiner Gehirnerschütterung wieder im Kader Reals, wurde in der 73. Minute für seinen DFB-Kollegen eingewechselt und scheiterte zehn Minuten später mit einem Kopfball am Pfosten.

Karim Benzema (35.), Gareth Bale (50.) und Isco (72.) erzielten die übrigen Treffer für Real, das den seit 2000 ausgetragenen Wettbewerb noch nie gewinnen konnte, aber dreimaliger Weltpokal-Sieger ist.

Keeper Iker Casillas parierte zudem einen Strafstoß des langjährigen mexikanischen Nationalspielers Gerardo Torrado (40.).

Das Real-Spiel war erst am Montag von Rabat nach Marrakesch verschoben wurden. Als Grund hatte die FIFA die schlechten Platzverhältnisse im Moulay-Abdallah-Stadion von Rabat angeführt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel