vergrößernverkleinern
Der FC Utrecht liegt derzeit auf Rang elf der Eredivisie
Der FC Utrecht liegt derzeit auf Rang elf der Eredivisie © Imago

Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf die Geschäftsstelle des niederländischen Erstligisten FC Utrecht hat die Polizei drei Personen festgenommen.

Dies gaben die Behörden am Donnerstag bekannt.

Medienberichten zufolge ist einer der Verdächtigten ein Vereinsangestellter, ein weiterer ein ehemaliger Mitarbeiter.

Bei dem Überfall am Mittwoch waren fast 100.000 Euro gestohlen worden, offensichtlich die Einnahmen aus dem Testspiel gegen Borussia Dortmund am 21. Januar (0:1).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel