vergrößernverkleinern
RC Deportivo La Coruna-FC Barcelona-La Liga
Lionel Messi wurde bei der Weltfußballerwahl 2014 auf Platz 2 gewählt © Getty Images

Barca siegt bei Deportivo La Coruna klar. Der FC Arsenal triumphiert im Kracher bei Manchester City. LIVE-TICKER zum Nachlesen.

Real Madrid gewinnt mit seinem frischgebackenen Weltfußballer Cristiano Ronaldo 3:0 beim FC Getafe.

Doppelpacker Ronaldo (63. und 79.) sowie der Waliser Gareth Bale (67.) erzielen die Tore für den Tabellenführer, der sich nach dem Pokalaus gegen Atletico wiedererstarkt zeigt.

In Italien steht indes der 19. Spieltag an. Lazio Rom verliert in der Serie A mit 0:1 gegen den SSC Neapel. Die Römer verlieren damit Platz 3 an Neapel.

Einen Schritt nach vorne macht dagegen der AC Florenz, der 2:1 bei Chievo Verona gewinnt Mario Gomez spielt allerdings nur 65 Minuten und bleibt wieder ohne Tor.

In der Premier League verliert Manchester City im Hit gegen FC Arsenal mit 0:2.

In der Primera Division fegt der FC Barceonal über den Tabellen-15. La Coruna, Lionel Messi triumphiert beim 4:0 mit einem Hattrick.

Der LIVE-TICKER zum Nachlesen.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:4, Spielende +++

Der FC Barcelona schlägt hochverdient La Coruna, Lionel Messi überragt mit drei Treffern, darunter ein Kopfball aus gut 14 Metern.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:4, 90. Minute +++

Nachspielzeit zwei Minuten, dann hat Barcelona drei Zähler mehr auf dem Konto.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:4, 88. Minute +++

Der Ballbesitz ist ebenso klar wie der Spielstand: 65 zu 35 Prozent für Barcelona.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:4, 86. Minute +++

Barcelona steuert einem sicheren Sieg entgegen, der Abstand auf Real beträgt dann nur noch einen Punkt. Allerdings haben die Königlichen noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. ´

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:4, 82. Minute +++

Tooooor für Barcelona! Messi spielt auf Dani Alves, die Rettungsaktion von Deportivo geht ganz böse schief, via Billardeffekt schießt sich Deportivo ein Eigentor.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 80. Minute +++

Rafinha macht das prima, legt den Ball zu Suarez. Aber der Uruguayer hat einfach nicht den besten Abend erwischt, die Chance ist vertan.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 77. Minute +++

Rafinha, der Bruder von Bayern-Profi Thiago Alcantara, ist am Ball und bereitet eine gute Szene vor. In Barcelona gilt er ja als großes Talent fürs Mittelfeld, der Transferbann über Barca könnte ihm langfristig gesehen in die Karten spielen.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 75. Minute +++

Batra ist vor Sidnei am Ball, der knallt gegen Ball und Fuß und fliegt - ohne Übertreibung - vier Meter weit. Der Deportivo-Innenverteidiger rafft sich aber bald wieder auf.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 71. Minute +++

Chance für Deportivo: Medunjanin zieht ab, der Ball fliegt aber über das Tor.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 69. Minute +++

Übers Tor. Rakitic probiert es aus der Distanz ohne Erfolg.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 67. Minute +++

Wechsel bei Barcelona: Pedro für Neymar.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 63. Minute +++

Wechsel bei Barcelona: Rafinha für Iniesta, Marc Bartra für Busquets.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:3, 61. Minute +++

Tooooor für Barcelona! Messi mal wieder. Und noch ein schönes Tor. Nach einer Ecke schnappt sich "La Pulga" den Ball und zirkelt ihn präzise ins Gehäuse. Fußballkunst könnte man sagen.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 58. Minute +++

Barcas Keeper Claudio Bravo bekommt plötzlich Arbeit, als Juan Dominguez aus dem Hintergrund abzieht. Der Konkurrent von Marc-Andre ter Stegen pariert aber souverän.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 56. Minute +++

Ein Häkchen zu viel. Schön ist es anzuschauen, was Barcelona hier fabriziert. Das gilt auch, wenn Iniesta im Strafraum nicht nur einen oder zwei Haken schlägt, sondern drei und am Ende damit dann scheitert.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 54. Minute +++

Die Barca-Abwehr passt auf, als La Coruna gerade einen Vorstoß wagt. Am letzten Spieltag der Hinrunde sollte für Barca nichts passieren, zumal ja Tabellenführer Real Madrid klar 3:0 gegen Getafe gewonnen hatte.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 52. Minute +++

Und wie zum Beweis des letzten Eintrags jagt Suarez den Ball übers Tor.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 50. Minute +++

Wenn man bei Barca ein Haar in der Suppe suchen möchte, ist es sicher, dass Suarez nicht gut ins Spiel eingebunden ist und wenn er den Ball hat, gelingt ihm nicht viel.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 48. Minute +++

Da kann man auch Elfmeter geben! Mascherano rangelt mit Medunjanin, der fällt im Strafraum. Glück für Barcelona, dass der Pfiff ausbleibt.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 46. Minute +++

Beginn 2. Halbzeit. Weiter geht es im Riazor.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 45. Minute +++

Ende 1. Halbzeit: Barcelona führt durch den Doppelpack von Messi hochverdient.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 43. Minute +++

Deportivo ist jetzt etwas geordneter, so lässt der Außenseiter weniger zu als noch am Anfang der Partie.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 41. Minute +++

Barcelona kontert, doch es hapert beim letzten Pass.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 38. Minute +++

Eine Kombination zum Zungeschnalzen: Messi legt auf Raktic, der bedient per Zuckerpass Suarez. Doch im letzten Moment rettet La Corunas Keeper Fabricio.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 36. Minute +++

Weiter Ball auf Suarez, der steht aber im Abseits.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 34. Minute +++

Wieder ist es Messi, doch diesmal etwas unpräzise. Sein Schuss streicht übers Tor.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 33. Minute +++

Fast der Anschlusstreffer! Isaac Cuenca steht frei vor Keeper Claudio Bravo, doch der Absolvent der Barca-Jugendschmiede, La Masia, zielt zu hoch.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:2, 32. Minute +++

Tooooor für Barcelona! Messi trifft, diesmal in seiner typischen Manier, als er sich durchwuselt und zuschlägt.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 30. Minute +++

Fazit nach einer halben Stunde: In den ersten 20 Minuten dominiert Barcelona alles, zuletzt kam La Coruna etwas auf - auch begünstigt duch Unkonzentriertheiten beim Gegner.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 25. Minute +++

Fehler von Pique. Das eröffnet Cavaleiro die Chance, ein Treffer gelingt ihm aber nicht.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 21. Minute +++

La Coruna möchte kontern. Es bleibt beim "Wollen". Die Pässe sind zu ungenau, Barcas Defensive steht.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 19. Minute +++

La Corunas Oriol Riera ist womöglich bei der falschen Sportart, er nimmt den Ball mit der Hand mit.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 17. Minute +++

Juanfran foult Neymar. Freistoß für Barcelona.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 11. Minute +++

Rakitic bereitet das genial vor und Messi hat natürlich vor dem Tor die Nerven und trifft.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:1, 10. Minute +++

Toooor für Barcelona! Messi macht es. Wer sonst?

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:0, 7. Minute +++

Zum ersten Mal ist der Ball in Barcelonas Hälfte. Mascherano klärt, wenn man das so sagen kann.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:0, 5. Minute +++

Barca startet gut, auch wenn nicht alles gelingt. Neymar spielt einen Fehlpasse, das Zuspiel war eigentlich für Suarez gedacht.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:0, 1. Minute +++

Barca spielt übrigens in der gleichen Formation wie beim 3:1-Sieg über Atletico Madrid.

+++ Deportivo La Coruna - FC Barcelona 0:0, 1. Minute ++

Los geht es im Riazor. Und ab dafür!

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, Spielende +++

Arsenal siegt im Etihad! Die Gunners stehen defensiv über weite Teile der Partie sehr gut und sind vorne super effektiv. Arsenal ist jetzt Tabellenfünter, City bleibt Zweiter, der Abstand auf Chelsea wächst auf fünf Punkte.

+++ La Coruna - FC Barcelona ++

Ein Bild bei Twitter verrät, dass Barca bei La Coruna kein unnötiger Tand erwartet.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 90. Minute +++

Die Hälfte der Nachspielzeit ist ruhig. Hier brennt nichts mehr an, so viel ist klar.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 90. Minute +++

Vier Minuten heißt der Zuschlag. Solange muss Arsenal noch bestehen.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 89. Minute +++

Chelsea-Coach Jose Mourinho dürfte sich freuen: Chelseas Vorsprung auf den ärgsten Verfolger auf Platz 2 würde durch Citys Pleite auf fünf Punkt anwachsen, aber noch läuft ja die Partie.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 88. Minute +++

Dzeko hat die Möglichkeit, scheitert aus spitzem Winkel.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 84. Minute +++

Offiziell noch sechs Minuten. Arsenal steuer auf echte Big Points zu.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 80. Minute +++

Ui,ui, ui. Jovetic taucht plötzlich frei vor Keeper Ospina auf, der pariert aber den Schuss aus spitzem Winkel.

+++ FC Barcelona mit Staraufgebot +++

Trainer Enrique schont keine Stars beim Match in La Coruna. Die Partie startet um 19 Uhr und sie gibt es natürlich auch hier im LIVE-Ticker.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 76. Minute +++

Wechsel bei Manchester City: Edin Dzeko für Jesus Navas

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 75. Minute +++

Cazorla arbeitet, rackert und läuft. So einen Spieler kann man sich als Coach nur wünschen.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 71. Minute +++

Sanchez testet Joe Hart, der taucht aber rechtzeitig ab und hält.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 70. Minute +++

Arsenal liegt nun mit zwei Toren vorn, das könnte eine euphorishe Rückkreise für die Gunners werden, wenn es bei dem Dreier bleibt.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:2, 64. Minute +++

Tooor für Arsenal! Standardsituation und Giroud ist hellwach und macht das 2:0 für die Gunners.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 64. Minute +++

2. Wechsel bei Arsenal: Rosicky für Oxlade-Chamberlain.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 63. Minute +++

Arsenal kontert, dann wird Sanchez gefoult. Das gibt Freistoß und bisschen Luft für die Gunners.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 60. Minute +++

Wechsel bei Manchester City: Lampard kommt für Fernandinho.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 59. Minute +++

Fast der Ausgleich! City spielt sich in den Strafraum, ein scharfer Pass rauscht dann in die Sturmmitte, einer müsste nur die Fußspitze rankriegen, doch Koscielny klärt in allerhöchster Not.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 57. Minute +++

Böser Fehlpass. Das sieht man von Cazorla selten: Er spielt aus drei Metern direkt dem Gegenspieler den Ball in den Fuß.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 55. Minute +++

Wieder kontert Arsenal. Es geht hin und her. Ramsey zielt letztlich zu ungenau.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 54. Minute +++

Die City-Anhänger rühren sich lautstark, sie spüren, dass etwas für ihr Team gehen könnte.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 53. Minute +++

Arsenal kontert. Sanchez hat die Chance, zieht ab, sein Ball zischt aber knapp am Gehäuse vorbei.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 50. Minute +++

Navas gibt jetzt richtig Gas, marschiert durch den Strafaum. Im Moment wirkt Arsenals Defensive ziemlich ungeordnet.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 50. Minute +++

Sehenswerter Beginn der zweiten Hälfte. Arsenal kam unverändert aus der Kabine, bei City spielt Jovetic für Milner.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 47. Minute +++

Erste große Chance für City. Agüero zieht ab, der Ball wird abgefälscht und saust hauchdünn am Pfosten vorbei. Ecke für City.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 46. Minute +++

Weiter geht es im Etihad Stadium. Ob Arsenals Bollwerk weiterhin hält?

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 45. Minute +++

Halbzeit. Die cleveren Londoner führen, obwohl City deutlich mehr Ballbesitz hat. Gewinnen die Gunners am Ende tatsächlich, wäre es ein ganz wichtiger Erfolg und würde dem Team richtig Selbstvertrauen geben.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 43. Minute +++

Nasri und nochmal Nasri. Der wendige Offensivmann ist kaum vom Ball zu trennen, dribbelt entlang der Strafraumlinie, am Ende kann aber Arsenal die Gefahr bannen.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 40. Minute +++

Kompany schimpft, dem Kapitän von City passt der Spielverlauf ganz und gar nicht.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 35. Minute +++

Aus der Ecke von City resultiert ein Konter für Arsenal, es geht schnell nach vorn, dann verliert aber Oxlade-Chamberlain den Ball.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 33. Minute +++

Das muss man ja schon als Erfolgserlebnis für City werten: Es gibt eine Ecke für die Skyblues.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 30. Minute +++

City muss sich nach dem überraschenden Rückstand wieder fangen. Der Ballbesitzanteil ist weiter hoch, die Chancenzahl klein.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 27. Minute +++

Das nennt man dann wohl einen Start nach Plan. Hinten stehen die Gunners bombensicher und vorne treffen sie sofort.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:1, 23. Minute +++

Toooor für Arsenal! Das ist die Führung für Arsenal, weil Cazorla vom Elfmeterpunkt ganz cool bleibt.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 22. Minute +++

Elfmeter für Arsenal. Monreal wird gelegt.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 20. Minute +++

Kurios: Hier spielt nur City, Torchancen gibt es aber so gut wie keine.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 17. Minute +++

Sanchez bleibt hängen. Der Arsenal-Offensivspieler probiert es mal, aber irgendwann ist eben Endstation.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 15. Minute +++

Mertesacker dirigiert: Der deutsche Abwehrchef versieht seine Aufgabe mit Genauigkeit, bisher lässt Arsenal auch nichts anbrennen.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 12. Minute +++

Der Ballbesitz ist überdeutlich: mehr als 70 Prozent für die Skyblues.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 8. Minute +++

Sergio Agüero ist ziemlich aktiv und macht seine Meter. Im Moment dominiert City.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 4. Minute +++

Milner ist auf dem Weg zum Tor, da gehen gleich zwei Arsenal-Spieler auf ihn drauf. Hier ist Musik drin.

+++ Manchester City - FC Arsenal 0:0, 1. Minute +++

Die Partie ist angepfiffen! Das könnte ein Fußball-Leckerbissen werden.

+++ Chievo - Florenz 1:2, Spielende +++

Florenz gewinnt im letzten Moment beim Kellerkind AC Chievo. Es sind wichtige Punkte im Rennen um die internationalen Plätze, Mario Gomez spielt 65 Minuten und macht keine besonders glückliche Figur. Ihm fehlt einfach das Tor, um wieder selbstbewusst aufzutrumpfen.

+++ Chievo - Florenz 1:2, 90. Minute +++

Toooor für Florenz! Der für Mario Gomez eingewechselte Babacar erzielt das 2:1! Joaquin bereitet den Kopfballtreffer per Flanke prima vor.

+++ Chievo - Florenz 1:1, 90. Minute +++

Nachspielzeit: vier Minuten. Das ist nicht wenig.

+++ Chievo - Florenz 1:1, 88. Minute +++

Chievo ungewohnt offensiv: Die Veroneser brachten es bisher auf sieben Schüsse direkt aufs Tor - so viele wie bisher in der gesamten Saison nicht in einer Partie.

+++ Chievo - Florenz 1:1, 83. Minute +++

Dritter Wechsel bei Florenz: Vargas kommt für Pasqual. Für die Fiorentina geht es jetzt darum, einen Rückschlag zu vermeiden.

+++ Chievo - Florenz 1:1, 82. Minute +++

Der Fiorentiner Tomovic wird behandelt, kann aber weitermachen.

+++ Chievo - Florenz 1:1, 78. Minute +++

Florenz' Keeper Tatarusanu hat jetzt viel zu tun, auf einmal drehen die Gastgeber auf.

+++ Die Zwischenstände der Serie A im Überblick +++

AC Cesena - FC Turin 1:2, AC Chievo - ACF Fiorentina 1:1, Genoa CFC - Sassuolo 2:3, AC Mailand - Atalanta Bergamo 0:1, Parma FC - Sampdoria Genua 0:2, Udinese Calcio - Cagliari Calcio 2:1

+++ Chievo - Florenz 1:1, 74. Minute +++

Das Gegentor kommt für Florenz wie ein Schock. Ob die Toskaner jetzt nochmal die Kurve bekommen?

+++ Chievo - Florenz 1:1, 72. Minute +++

Tooooooor für Chievo! Pellissier ist für den Underdog zur Stelle.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 66. Minute +++

Gomez geht vom Platz, für ihn kommt Babacar. Sicher kein zu 100 Prozent befriedigender Arbeitstag für den Stürmer aus Deutschland.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 65. Minute +++

Paloschi hat die Chance für Chievo, steht aber im Abseits.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 62. Minute +++

Florenz ist weiter am Drücker, es sieht gut aus für das Team von Mario Gomez.

+++ Özil nur auf der Bank +++

Um 17 Uhr startet in der Premier League die Partie ManCity - Arsenal. Özil ist bei Arsenal erstmal Ersatz, er soll langsam wieder aufgebaut werden. Mertesacker steht in der Startelf.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 56. Minute +++

Gute Chance für Florenz: Fernandez macht das klasse, doch Cievos Torhüter Bizzarri riecht den Braten und lenkt den Ball übers Tor.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 50. Minute +++

Paloschi trifft für Chievo, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits. Richtige Entscheidung.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 48. Minute +++

Gomez ist unzufrieden mit dem Zuspiel von Cuadrado, das teilt er dem Kolumbianer auch deutlich mit.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 46. Minute +++

Weiter geht es für die Veroneser und die Fiorentiner. Beide Teams starten unverändert.

+++ Die Halbzeitstände der Serie A im Überblick +++

AC Cesena - FC Turin 1:2, AC Chievo - ACF Fiorentina 0:1, Genoa CFC - Sassuolo 1:1, AC Mailand - Atalanta Bergamo 0:1, Parma FC - Sampdoria Genua 0:0, Udinese Calcio - Cagliari Calcio 0:1

+++ Chievo - Florenz 0:1, 45. Minute +++

Halbzeit in Verona: Florenz liegt verdient vorn, Gomez wartet weiterhin auf seinen zweiten Saisontreffer.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 44. Minute +++

Wieder probiert es Gomez: Beim Versuch eines Fallrückziehers trifft er aber Gegenspieler Zukanovic und nicht den Ball.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 41. Minute +++

Die Führung für die Toskaner geht in Ordnung, sie machen einfach mehr und werden jetzt belohnt.

+++ Chievo - Florenz 0:1, 35. Minute +++

Toooor für Florenz! Gonzalo Rodriguez erzielt die Führung für den Favoriten nach guter Vorabeit von Joaquin und Tomovic.

+++ Die Spielstände der Serie A im Überblick +++

AC Cesena - FC Turin 0:2, AC Chievo - ACF Fiorentina 0:0, Genoa CFC - Sassuolo 1:1, AC Mailand - Atalanta Bergamo 0:1, Parma FC - Sampdoria Genua 0:0, Udinese Calcio - Cagliari Calcio 0:0

+++ Chievo - Florenz 0:0, 30. Minute +++

Eine schöne Kombination bringt den Ball zu Gomez, dessen Schuss wird aber abgeblockt.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 25. Minute +++

25 Minute sind gespielt im Veroneser Stadtteil Chievo. Bislang dominiert Florenz, das Führungstor fehlt noch.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 20. Minute +++

Der Fokus der Partie liegt auf Gomez: Gelingt es ihm den Knoten zu lösen, sein zweites Saisontor zu erzielen. Bisher wirkt er engagiert, ist viel unterwegs.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 15. Minute +++

Cesar geht Cuadrado recht rabiat an, der Chievo-Profi hat aber Glück und sieht nicht Gelb für die Aktion.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 10. Minute +++

Florenz ist die bessere Mannschaft, investiert mehr. Auch Gomez hat wieder eine Gelegenheit, köpft aber zu ungenau.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 6. Minute +++

Schöne Flanke von Borja Valero auf Gomez. Der setzt den Ball per Kopf knapp drüber.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 4. Minute +++

Für Florenz geht es darum, beim 16. Chievo einen Pflichtsieg zu holen und weiter auf Europa-Leaue-Kurs zu bleiben. Aktuell ist die Fiorentina Sechster.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 2. Minute +++

Erster Steilpass in Richtung Mario Gomez, doch der Ball landet in seinem Rücken.

+++ Chievo - Florenz 0:0, 1. Minute +++

Es geht los in Verona. Angelo Cervellera pfeift die Partie.

+++ Chievo - Florenz +++

Mario Gomez steht in Florenz' Startelf, nach SPORT1-Informationen will der Stürmer seinen Vertrag in der Toskana erfüllen, auch wenn er zuletzt, nicht nur vom Trainer, hart kritisiert wurde.

+++ Lazio - Neapel 0:1, Spielende +++

Schluss! Lazio Rom verliert gegen Neapel. Zwingende Chancen gab es für das Klose-Team nicht mehr, vielmehr hätte der Gast durch seine Konterchancen noch erhöhen müssen.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 89. Minute +++

Neapels Keeper Rafael liegt nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Koulibaly auf dem Rasen. Für den Keeper geht es aber weiter.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 88. Minute +++

Das ist mal eine mutige Aktion: Callejon setzt einen Fallrückzieher an, ist damit aber nicht erfolgreiche.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 86. Minute +++

Wechsel bei Napoli: Higuain geht, Zapata kommt.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 82. Minute +++

Mit der Nachspielzeit dürften noch gut zehn MInuten zu absolvieren sein. Lazio mus nun zulegen, um nicht punktlos nach Hause zu gehen.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 81. Minute +++

Am Tor vorbei! Candreva wird der Ball von Keita zuspitzelt, er legt ihn aber aber knapp am Tor vorbei.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 79. Minute +++

Das Niveau nicht mehr so wie in der ersten Hälfte. Lazio müht sich ohne Erfolg um den Ausgleich, für Neapel geht es vor allem darum eisern die drei Punkte zu verteidigen.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 76. Minute +++

Und plötzlich eine Chance für Napoli! Hamsiks Versuch wird aber zur Ecke geklärt, es ist die Erste für den SSC in dieser Partie.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 74. Minute +++

Übers Tor! Allerdings war Parolo in Rückenlage bei diesem Versuch.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 70. Minute +++

Higuain lamentiert immer wieder, selbst kann er aber Neapels Spiel im Moment keinen Impuls geben.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 67. Minute +++

Djordjevic bekommt einen Schlag ab, der Lazio-Stürmer lässt sich kurz behandeln.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 65. Minute +++

Klose bereitet eine schöne Chance vor , sein Kollege Djordjevic kommt aber nicht rechtzeitig an den Ball.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 63. Minute +++

Die Drangphase der Römer geht weiter, Neapel ist recht passiv.

+++ Getafe - Real 0:3, 90. Minute +++

Spielende in Getafe! Real gewinnt 3:0 und das völlig verdient. Ronaldo gelingen zwei schöne Tore, der Frust nach dem Ausscheiden in der Copa del Rey gegen Atletico ist vergessen.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 58. Minute +++

Gelbe Karte für Mertens wegen Schwalbe.

+++ Getafe - Real 0:3, 90. Minute +++

Zwei Minuten Nachspielzeit. Real hat die drei Punkte quasi schon auf seinem Konto.

+++ Getafe - Real 0:3, 89. Minute +++

Klare Sache beim Ballbesitz: 60 Prozent für Real, 40 Prozent für Getafe.

+++ Getafe - Real 0:3, 88. Minute +++

Innerhalb weniger Minuten hat Getafe hier fünf Ecken bekommen und alle hatten Gefahrenpotenzial. Am Spielstand hat sich aber nichts geändert.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 55. Minute +++

Nach der Pause hat sich in Rom wenig verändert, Lazio dominiert weiterhin. Klose erobert einen Kopfball, setzt ihn aber knapp am Tor vorbei.

+++ Getafe - Real 0:3, 86. Minute +++

Pfosten! Alvaro Vazquez trifft für den Außenseiter den Pfosten, Getafe kommt jetzt auf, um die Partie zu drehen, ist das natürlich zu spät.

+++ Getafe - Real 0:3, 84. Minute +++

Mal eine Ecke für Getafe, das sieht gar nicht schlecht aus.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 51. Minute +++

Biglia probiert es aus der Distanz, die Laziali düfen aber nicht jubeln, der Ball geht klar drüber.

+++ Getafe - Real 0:3, 80. Minute +++

Der Arbeitstag für Toni Kroos ist beendet, für Reals Mittelfeldlenker betritt Illarramendi das Feld.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 49. Minute +++

Klose ist viel unterwegs, sucht nach der Lücke in der Napoli-Abwehr. Ob der Routinier in der zweiten Hälfte zuschlägt und sein Tor erzielt?

+++ Getafe - Real 0:3, 78. Minute +++

Toooor für Real. Und wieder ist es Ronaldo! Der Weltfußballer erzielt seinen 28. Saisontreffer - was für eine Quote!

+++ Getafe - Real 0:2, 74. Minute +++

Sami Khedira wird für Isco eingewechselt, der Weltmeister soll in der Schlussviertelstunde helfen, das Ergebnis zu verwalten.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 46. Minute +++

Miroslav Klose kommt zur zweiten Hälfte neu ins Spiel, Ledesma geht. Weiter geht es in Rom.

+++ Getafe - Real 0:2, 74. Minute +++

Toni Kroos gibt hier den sicheren Ballverteiler, keine großartigen Aktionen des Weltmeisters, aber eine durchaus abgeklärte Partie von ihm.

+++ Getafe - Real 0:2, 72. Minute +++

Für Madrid läuft hier alles nach Plan, der Sieg schein ungefährdet.

+++ Getafe - Real 0:2, 68. Minute +++

Real ist laut Blitztabelle nun vier Punkte vor Barcelona. Die Katalanen spielen am Abend (ab 19 Uhr) in La Coruna, allerdings ist die Tabelle in Spanien noch etwas schief, weil Real wegen der Klub-WM noch ein Nachholspiel ausstehen hat.

+++ Getafe - Real 0:2, 66. Minute +++

Toooor für Real! Bale schlägt nach Zuspiel von James zu. Es ist sein neunter Saisontreffer.

+++ Getafe - Real 0:1, 65.Minute +++

Was macht Getafe? Der Außenseiter muss jetzt mehr nach vorne arbeiten, das fällt den baugekleideten Getafe-Spieler aber natürlich nicht ganz so leicht gegen Real.

+++ Getafe - Real 0:1, 63.Minute +++

Ronaldo feiert den Treffer. Es ist übrigens sein erstes Tor, nachdem er zum Weltfußballer gewählt wurde und nebenbei gesagt auch das erste Tor, nahdem die Trennung von Freundin Irina Shayk offiziell bestätigt wurde.

+++ Getafe - Real 0:1, 62.Minute +++

Tooooor für Real! Ronaldo macht es nach schöner Vorarbeit von Benezma.

+++ Getafe - Real 0:0, 60.Minute +++

Gelb für James (Real). Taktisches Foul am Mittelkreis.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 45. Minute +++

Die erste Halbzeit in Rom ist zu Ende, Neapel führt, doch die Gastgeber hätten inzwischen den Ausgleich verdient

+++ Lazio - Neapel 0:1. 45. Minute +++

Maggio ist angeschlagen und wird behandelt. Es sieht aber so aus, als ob der Neapolitaner weitermachen könnte.

+++ Getafe - Real 0:0, 55.Minute +++

Schwacher Abschluss von James. Da hat der Real-Offensivspieler mal in aussichtsreicher Position den Ball, setzt ihn aber in die Mitte des Gehäuses. Leichte Beute für den Keeper.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 42. Minute +++

Neapel liegt hier dank Higuain noch immer 1:0 vorn. Die Gastgeber werden aber immer stärker, die Neapolitaner müssten jetzt ihrerseits mehr auf Konter spielen. Immerhin setzt nun Strinic mal einen Schuss von der Strafraumkante ab.

+++ Getafe - Real 0:0, 53.Minute +++

Getafe hält weiterhin das 0:0, Real fehlen im Moment etwas die zündenden Ideen.

+++ Lazio - Neapel 0:1. 38. Minute +++

Riesenchance für Lazio!Cavanda bekommt den Ball frei vor Rafael und macht ihn aus acht Metern nicht rein. Unglaublich.

+++ Getafe - Real 0:0, 51.Minute +++

Ronaldo ist bisher wirkungslos. Der Portugiese zeigt nicht seine stärkste Leistung.

+++ Getafe - Real 0:0, 49. Minute +++

Schöner Flankenball von Ball, doch ein Bein eines Getafe-Spielers ist dazwischen. Es gibt die siebte Ecke für Real, die bleibt folgenlos.

+++ Lazio - Neapel 0:1, 33. Minute +++

Lazio macht jetzt mehr, richtig torgefählich wirken die Römer aber nicht.

+++ Getafe - Real 0:0, 46. Minute +++

Weiter geht es bei Getafe - Real.

+++ Lazio besinnt sich +++

Die Gastgeber kommen allmählich etwas besser ins Rollen. Der Schiock nach dem Gegentreffer ist vorbei.

+++ Ohne Plan +++

Lazio wirkt bisher rat- und hilflos, man hat keinen Plan gegen das kompakrte Spiel von Neapel.

+++ Neapels Mittelfeld ist ausschlaggebend +++

Vom Mittelfeld kommt viel mehr Intensität. Das ist momentan der entscheidende Schlüssel bei den Gästen.

+++ Fehlpass-Quote +++

Deutlich mehr Fehlpässe auf seiten von Lazio.

+++ Halbzeit bei Real Madrid +++

Der königliche Motor stottert noch gewaltig. CR7 wurde in den letzten Minuten der ersten Halbzeit etwas besser.

+++ Tor für Neapel (19.) +++

Schöner Flachschuss für Higuain. Keine Chance für Lazios Torwart.

+++ Gelbe Karte für Lazios Ledesma (16.) +++

Er springt mit beiden Beinen in seinen Gegenspieler rein.

+++ Klose erstmal auf der Bank +++

Der frühere Nationalstürmer muss das Spiel erstmal nur von draußen mit ansehen.

+++ Neapel wie Juventus Turin +++

Man wartet in den Anfangsminuten erstmal nur ab.

+++ Zehn Minuten gespielt +++

Lazio ist hier das etwas bessere Team. Vor allem hinten brennt wenig an.

+++ Große Chance für Djordjevic (7.) +++

+++ 34. Spielminute: Gelbe Karte für Toni Kroos +++

+++ 31. Spielminute: Gelbe Karte für Velazquez (FC Getafe) +++

+++ Lazio muss auf einige Stammspieler verzichten +++

+++ Jetzt ist auch die andere Partie von Lazio Rom gegen Neapel angepfiffen +++

+++ Kroos auf Ronaldo +++

Kroos schlägt eine Ecke auf Ronaldo in der Mitte. Der Weltfußballer ist aber in Rücklage, kann aber dennoch köpfen, doch das ist nicht mnehr als eine Bogenlampe. Codinas hat natürlich keine Probleme.

+++ Real hat Glück +++

Sammir setzt Vazquez mit einem Chipball herrlich in Szene. Der Stürmer läuft alleine auf Real-Torwart Iker Casillas zu, doch dann der Pfioff vom Referee. Der Linienrichter hatte Abseits angezeigt. Carvajal sah es aber anders und ließ weiter spielen.

+++ Real Madrid macht von Beginn an Druck +++

+++ Tabellenführung ausbauen +++

Real kann heute mit einem Sieg gegen Getafe, den früheren Klub von Bernd Schuster, die Tabellenführung auf vier Punkte ausbauen.

+++ Jetzt geht es los! Real Madrid will Wiedergutmachung für das Pokal-Aus unter der Woche +++

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel