vergrößernverkleinern
Willy Sagnol war als Spieler zwischen 2000 und 2009 für den FC Bayern aktiv
Willy Sagnol war als Spieler zwischen 2000 und 2009 für den FC Bayern aktiv © getty

Los geht's in Frankreich: Im Nachbarland startet das Fußball-Jahr 2015 mit dem Coupe de France.

Anders als die unterklassigen Teams, die zum Teil bereits acht Spiele absolviert haben, greifen die Erstligisten aus der Ligue 1 erst jetzt in der Runde der letzten 64 in den Wettbewerb ein.

Die Auslosung im Dezember bescherte gleich vier Duelle zwischen Teams aus der obersten französischen Spielklasse.

So bekommt es Girondins Bordeaux, das seit Saisonbeginn vom ehemaligen Bayern-Profi Willy Sagnol trainiert wird, mit dem FC Toulouse (ab 14.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+) zu tun.

Sagnols Parole: "Es kommt immer eine zweite Chance"

Für Girondins geht es in der Partie auch darum, zurück in die Spur zu finden: In der Liga setzte es zum Jahresabschluss zwei Niederlagen in Serie, wodurch das Team von der Atlantikküste auf Rang sechs zurückfiel (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle). Toulouse dagegen kämpft als 14. um den Klassenverbleib.

SPORT1 überträgt die Partie ab 14.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel