vergrößernverkleinern
Michel muss bei Piräus trotz großer Erfolge gehen
Michel muss bei Piräus trotz großer Erfolge gehen © getty

Der griechische Meister Olympiakos Piräus hat sich von Trainer Michel getrennt. Die Entlassung des früheren spanischen Nationalspielers gab der Rekordmeister am Dienstagabend bekannt.

Der 51-Jährige, dessen Vertrag bis zum Sommer läuft, hatte Olympiakos im Februar 2013 übernommen und führte den Klub zu zwei Meister-Titeln und 2013 zum Triumph im Pokal.

In dieser Spielzeit liegt Piräus in der Liga nach 17 Spieltagen einen Punkt hinter PAOK Saloniki. In der Champions League scheiterte Piräus in der Gruppenphase knapp und stieg in die Europa League ab.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel