vergrößernverkleinern
Sepp Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA
Sepp Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA © getty

Der in der Kritik stehende FIFA-Präsident Joseph S. Blatter kann bei seiner angestrebten Wiederwahl die Stimmen der Mitgliedsnationen der Ozeanischen Fußball-Konföderation (OFC) einplanen.

Bei ihrer Tagung im neuseeländischen Wellington sicherten alle elf OFC-Nationen dem 78-jährigen Schweizer ihre Unterstützung bei der Wahl am 19. Mai zu.

Das teilte die Ozeanische Konföderation auf ihrer Homepage mit.

Blatter strebt eine fünfte Amtszeit an der Spitze des Weltverbandes FIFA an. In dem jordanischen Prinzen Ali bin Al-Hussein und dem Franzosen Jerome Champagne hat der Schweizer zwei Gegenkandidaten, sie gehen aber nur als Außenseiter ins Rennen.

In Wellington wurde unterdessen OFC-Präsident David Chung für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt. Der 53-Jährige aus Papua-Neuguinea ist seit November 2011 im Amt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel