vergrößernverkleinern
Volker Finke will sich mit Kamerun rehabilitieren
Volker Finke will sich mit Kamerun rehabilitieren © getty

Trainer Volker Finke will mit Kameruns Nationalmannschaft beim Afrika Cup in Äquatorialguinea (17. Januar bis 8. Februar) Wiedergutmachung für die verpatzte WM in Brasilien betreiben.

"Nach einer WM wie dieser, ist es für jedes Team bei diesem Turnier, speziell für uns, eine große Herausforderung. Wir können aber auch viel gewinnen", sagte Finke.

Bei der WM war Kamerun in der Vorrunde nach drei Niederlagen mit null Punkten und 1:9 Toren kläglich gescheitert.

"Wenn wir jetzt zum Afrika-Cup gehen, werden wir versuchen, den Titel zu holen. Es ist aber ein langer Weg", sagte Finke.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel