vergrößernverkleinern
FIFA-Boss Joseph S. Blatter ist zufrieden mit der WM in Brasilien
Sepp Blatter erhält noch mehr Unterstützung für seine Kandidatur © getty

Scheich Ahmad Al Fahad Al Sabah, Präsident des asiatischen Olympia-Rates OCA, hat dem in der Kritik stehenden FIFA-Präsident Joseph S. Blatter seine volle Unterstützung zugesichert.

Er unterstütze eine weitere Kandidatur Blatters an der Spitze des Fußball-Weltverbandes, sagte Scheich Ahmad am Rande eines Besuches der indonesischen Hauptstadt Jakarta. "Ich spreche für Kuwait. Wir werden Blatter nach Kräften unterstützen und es niemandem erlauben, Blatter herauszufordern."

Zwar begrüßte er die Bewerbung des jordanischen Prinzen Ali bin Al-Hussein (39), diese kommt nach Einschätzung des 51-Jährigen aber nicht zum geeigneten Zeitpunkt. "Ich glaube, dass es für ihn zu früh ist, ein solches Amt zu bekleiden."

Bereits zuvor hatte sich Ozeaniens Fußballverband OFC für Sepp Blatter als FIFA-Präsident ausgesprochen (News).

Blatter strebt eine fünfte Amtszeit an der Spitze der FIFA an. Prinz Ali und der Franzose Jerome Champagne sind die Gegenkandidaten des Schweizers. Ihnen werden aber lediglich Außenseiterchancen eingeräumt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel