vergrößernverkleinern
Steven Gerrard wird den FC Liverpool im Sommer gen USA verlassen
Steven Gerrard wird den FC Liverpool gen USA verlassen © getty

Steven Gerrard hat einen neuen Verein gefunden.

Der Kapitän des FC Liverpool wechselt nach Ablauf der Saison zu Los Angeles Galaxy in den USA.

Das bestätigten beide Vereine am Mittwochnachmittag.

Chris Klein, Präsident des Klubs aus der Major League Soccer (MLS), hatte den Transfer bereits zuvor vermeldet. "Steven Gerrard passt perfekt zu uns, vor allem mit seinen Qualitäten auf und neben dem Platz", sagte Klein.

Auch Trainer Bruce Arena hatte die Ankunft des Superstars schon vor der offiziellen Bestätigung angekündigt: "Steven Gerrard kommt im Juli an und bis dahin haben wir einen Plan. Er ist ein Spieler mit Qualität. Ich mache mir keine Sorgen, wie er in unser Team passen könnte."

Gerrard soll nach Angaben des Fernsehsenders "ESPN" einen Vertrag über 18 Monate beim frisch gebackenen MLS-Champion unterzeichnen und dafür umgerechnet 7,5 Millionen Euro erhalten. Von offizieller Seite wurden noch keine Einzelheiten zu dem Deal bekannt.

In Englands früherem Kapitän David Beckham war bereits von 2007 bis 2012 ein englischer Altstar für LA Galaxy aktiv.

Der Engländer hatte letzte Woche nach 17 Jahren Vereinszugehörigkeit seinen Abschied von den Reds bekannt gegeben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel