vergrößernverkleinern
FIFA-Präsident Sepp Blatter überreichte Hiroshi Kagawa den Präsidentenpreis
Sepp Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA © getty

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (78) hat bei der feierlichen Ballon-d'Or-Gala am Montagabend in Zürich der Opfer des Terroranschlags in Frankreich gedacht.

"Heute Abend sind wir alle ein Stück weit Franzosen", sagte Blatter in seiner Eröffnungsrede: "Unser Mitgefühl für unsere Nachbarn, die von diesen schrecklichen Ereignissen in den letzten Tagen bis ins Mark erschüttert wurden, ist deshalb umso stärker."

Der FIFA-Boss appellierte "für mehr Frieden, Versöhnung und Toleranz". Er rief "alle dazu auf, sich für eine positive Zukunft einzusetzen, die Friedensbotschaft entschlossen und lautstark zu verbreiten und sich für das Gemeinwohl zu engagieren".

In Frankreich waren in den vergangenen Tagen bei islamistischen Terroranschlägen insgesamt 17 Menschen getötet worden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel