vergrößernverkleinern
Uli Stielike trifft mit seinem Team auf Saudi-Arabien oder Usbekistan
Uli Stielike übernahm nach der WM 2014 die Nationalmannschaft Südkoreas © getty

Trainer Ulli Stielike hat beim Asien-Cup in Australien mit Südkoreas Nationalmannschaft als erste Mannschaft das Viertelfinale erreicht.

Durch den zweiten Sieg des früheren WM-Halbfinalisten mit 1:0 (1:0) im zweiten Vorrundenspiel gegen Kuwait ist das Team des früheren Europameisters in der Gruppe A vor dem entscheidenden Spiel um Platz eins am Samstag gegen die Gastgeber (0:0 gegen Oman) nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze zu verdrängen.

Südkoreas Siegtor erzielte Nam Tae-Hee neun Minuten vor der Pause.

Stielike verzichtete nach dem 1:0-Auftakterfolg seiner Elf gegen den Oman auf Stürmerstar Heung-Min Son vom Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen und den Mainzer Ja-Cheol Koo.

Dagegen spielten Jin-Su Kim (1899 Hoffenheim) und Koos Klubkollege Joo-Ho Park durch.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel