vergrößernverkleinern
Diego Rolans Tor reicht nicht zu einem Punktgewinn
Diego Rolans Tor reicht nicht zu einem Punktgewinn © getty

Girondins Bordeaux verliert in der der französischen Ligue 1 den Anschluss an die internationalen Plätze.

Die Mannschaft des ehemaligen Bayern-Profis Willy Sagnol unterlag OGC Nizza vor heimischem Publikum mit 1:2 (1:0).

Bordeaux steckt auf dem sechsten Tabellenplatz fest, könnte im Laufe des 21. Spieltags aber noch weiter an Boden verlieren.

Nur die ersten vier Ränge berechtigen in der Ligue 1 zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb.

Diego Rolan brachte die Hausherren in der 33. Spielminute per Elfmeter in Führung.

Jordan Amavi traf in der 66. Minute zum Ausgleich ehe Alassane Plea die Partie kurz vor Abpfiff noch zugunsten der Gäste drehte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel