vergrößernverkleinern
Mohammed Muntari verlor mit Katar auch das dritte Gruppenspiel
Mohammed Muntari verlor mit Katar auch das dritte Gruppenspiel © getty

Der künftige WM-Gastgeber Katar hat sich mit der dritten Niederlage im dritten Spiel von der Asienmeisterschaft in Australien verabschiedet.

Die Katarer, die 2022 im eigenen Land eine konkurrenzfähige Mannschaft stellen wollen, verloren auch ihr letztes Spiel in der Gruppe C gegen Bahrain mit 1:2 (0:1) und reisen als Letzter nach Hause.

Zuvor hatten sie auch gegen die Vereinigten Arabischen Emirate (1:4) und den Iran (0:1) Niederlagen hinnehmen müssen.

Hassan Al Haydos (68.) erzielte für Katar immerhin das zweite Turniertor, es war nach der Führung für Bahrain durch Sayed Shubbar (35.) das 1:1. Jafaar (82.) zerstörte die Hoffnungen der Katarer auf einen Punktgewinn, beide Mannschaften hatten schon vor dem Spiel keine Chance mehr auf das Viertelfinale.

Dieses erreichte der Iran durch ein 1:0 (0:0) gegen die Arabischen Emirate als Gruppensieger. Das Siegtor erzielte Reza Ghoochannejhad in der ersten Minute der Nachspielzeit. Der frühere Bundesliga-Profi Ashkan Dejagah wurde aufseiten Irans nach einer guten Stunde eingewechselt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel