Video

Olympique Marseille muss im Kampf um die Meisterschaft in der Ligue 1 einen Rückschlag hinnehmen.

Die Mannschaft von Trainer Marcelo Bielsa unterlag im Heimspiel gegen SM Caen zum Auftakt des 27. Spieltags trotz einer Zwei-Tore-Führung mit 2:3 (1:0).

Andre Ayew brachte die Hausherren in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Front, Andre-Pierre Gignac erhöhte in der 63. Minute sogar auf 2:0 für Marseille.

Nicolas Seube (67.), Emiliano Sala (70.) und Nicolas Benezet (87.) drehten die Partie für Caen.

Marseille liegt mit 50 Punkten hinter Paris St. Germain (52) und Olympique Lyon (54) weiterhin auf dem dritten Platz der Tabelle.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel