vergrößernverkleinern
Martin Odegaard gab sein Debüt für die zweite Mannschaft von Real Madrid
Martin Odegaard gab sein Debüt für die zweite Mannschaft von Real Madrid © Getty Images

Nach dem Pflichtspieldebüt von Supertalent Martin Odegaard für die zweite Mannschaft von Real Madrid reagiert die spanische Presse verhalten. Ein Fehler wird ihm angelastet.

Die spanische Presse hat verhalten auf das Pflichtspieldebüt von Martin Odegaard für die zweite Mannschaft von Real Madrid reagiert.

Das norwegische Talent wurde in der Partie gegen die Reserve von Athletic Bilbao (2:2) zwanzig Minuten vor Schluss eingewechselt.

Die spanische Zeitung El Mundo Deportivo attestierte "Licht und Schatten beim Debüt von Odegaard".

Die Marca kritisierte, er habe sich bei einem Zweikampf zu zaghaft verhalten und so den Ausgleich der Gäste ermöglicht. Ein paar Mal habe der 16-Jährige aber auch seine technische Klasse gezeigt.

Die spanische Nachrichtenagentur efe schrieb: "Er hat noch viel Zeit, die Versprechen einzulösen."

Die Aufmerksamkeit beim Debüt des Neuzugangs, der von Stromsgodset in Norwegen kam, war riesig gewesen.

Knapp 2800 Zuschauer, darunter auch Real-Präsident Florentino Perez, wollten das Spiel sehen.

Zudem verfolgten mehr als 50 Medienteams die Partie. In Norwegen wurde das Spiel sogar live übertragen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel