vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-ZENIT-BENFICA, Hulk
Hulk (r.) spielt seit 2012 für Zenit St. Petersburg © Getty Images

Der Brasilianer Hulk hat seinen Vertrag bei Zenit St. Petersburg vorzeitig bis zum Sommer 2019 verlängert.

Dies teilte der russische Tabellenführer am Montag mit.

In der laufenden Saison erzielte der 28-Jährige wettbewerbsübergreifend elf Treffer in 28 Pflichtspielen.

Hulk wechselte im Sommer 2012 vom FC Porto nach St. Petersburg.

Für Brasilien absolvierte er bislang 41 Länderspiele, stand auch beim 1:7-Debakel gegen Deutschland im WM-Halbfinale 2014 auf dem Feld.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel