vergrößernverkleinern
Hector Raul Cuper soll Ägypten zur WM führen
Hector Raul Cuper soll Ägypten zur WM führen © Getty Images

Der Argentinier Hector Cuper ist neuer Trainer der ägyptischen Nationalmannschaft. Das teilte der nationale Verband EFA am Montag mit.

Der 59-jährige Cuper, der 2001 als Coach des FC Valencia das Champions-League-Finale gegen Bayern München verlor, tritt die Nachfolge von Shawki Gharib an.

Gharib hatte seinen Posten im vergangenen November räumen müssen.

Cupers Vertrag beim siebenmaligen Afrikameister soll eng an die Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland gekoppelt sein.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel