vergrößernverkleinern
Jaba Kankawa bringt Georgien in Führung
Jaba Kankawa bringt Georgien in Führung © Getty Images

Wenige Tage vor dem Duell mit Deutschland in der EM-Qualifikation haben die Osteuropäer im Testspiel gegen Malta große Mühe. Die entscheidenden Tore fallen erst spät.

Georgien will es am Sonntag mit den deutschen Weltmeistern aufnehmen, hat aber schon mit Gegnern deutlich niedriger Kategorie einige Probleme.

Die Mannschaft von Nationaltrainer Kachaber Tschadadse erkämpfte am Mittwochabend in der Hauptstadt Tiflis dank zweier später Tore ein mühsames 2:0 (0:0) gegen Malta.

Jaba Kankawa (83.) vom ukrainischen Vize-Meister Dnjepr Dnjepropetrowsk und Valeri Qazaischwili (90.+2) von Vitesse Arnheim retteten die Generalprobe des 126. der FIFA-Weltrangliste für das Spiel gegen Deutschland. Malta belegt in dem Ranking den 145. Platz.

Georgien ist in der Qualifikationsgruppe D für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich Vorletzter, die einzigen Punkte in den bisherigen vier Spielen gelangen gegen Gibraltar (3:0).

Auch der übernächste deutsche Quali-Gegner gewann: Die Schotten besiegten Nordirland 1:0 (0:0).

Deutschland ist mit sieben Punkten Dritter hinter Irland (ebenfalls 7) und Polen (10.).

Audio
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel