vergrößernverkleinern
Mathew Leckie (l.) von Australien im Zweikampf mit Blagoja Todorovski von Mazedonien
Matthew Leckie (l.) bestritt sein 23. Länderspiel für Australien © Getty Images

Nach dem überraschenden 2:2 gegen Weltmeister Deutschland hat die australische Fußball-Nationalmannschaft einen kleinen Rückschlag hinnehmen müssen.

Der Asienmeister kam in Skopje trotz deutlicher Überlegenheit nicht über ein 0:0 gegen Gastgeber Mazedonien hinaus.

Dabei kamen beide Deutschland-Legionäre zum Einsatz: Mathew Leckie vom Zweitligisten FC Ingolstadt spielte über 90 Minuten durch, Torhüter Mitch Langerak von Vizemeister Borussia Dortmund wurde in der 62. Minute eingewechselt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel