vergrößernverkleinern
Deutschland gegen Kasachstan bei einer WM-Endrunde? Womöglich 2026
Deutschland gegen Kasachstan bei einer WM-Endrunde? Womöglich 2026 © Getty Images

Kasachstan prüft eine Bewerbung um die Fußball-Weltmeisterschaft 2026.

"Wir befinden uns in Gesprächen mit unserer Regierung und prüfen unsere Möglichkeiten", sagte Jerlan Koschagapanow, Präsident des kasachischen Verbandes, der russischen Zeitung Sport Express.

Kasachstan entwickle sich "rasant, unsere Wirtschaft ist auf dem Vormarsch. Warum nicht?", sagte Koschagapanow, der zudem Bürgermeister der Hauptstadt Astana ist: "Wir wollen die Olympischen Winterspiele 2022 ausrichten und uns danach dem Rennen um die WM 2026 anschließen."

Auch Präsident Nursultan Nasarbajew würde entsprechende Pläne unterstützen.

Der Gastgeber der WM 2026 soll 2017 bestimmt werden. Das verkündete zuletzt FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke.

Erstmals bestimmen dann alle 209 Mitgliedsverbände den WM-Gastgeber, nicht allein das Exekutivkomitee.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel