vergrößernverkleinern
Australien wurde im Januar 2015 Asienmeister
Australien gewann 2015 den Asien-Cup © Getty Images

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben das Rennen um die Ausrichtung der Fußball-Asienmeisterschaft 2019 gemacht.

Das Land im Südosten der Arabischen Halbinsel setzte sich bei der Abstimmung im Exekutivkomitee des asiatischen Kontinentalverbandes AFC einstimmig gegen den einzigen Konkurrenten Iran durch.

Die Emirate hatten das Turnier zuletzt 1996 ausgerichtet. Gespielt werden soll in den drei Städten Abu Dhabi, Dubai und Al-Ain.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel